76 OLMA-Botschafter

Beat Antenen

Beat Antenen

Entertainer, OLMA-Freund, langjähriger Moderator von OLMA-Sendungen


«Moderieren heisst, eine Brücke zum Publikum bauen»

Schon der Fussweg an einem typischen Herbsttag von seiner Wohnung in St.Georgen zur OLMA ist für den Entertainer ein Ereignis. Am liebsten bummelt Beat Antenen durch die Halle 9.1, die er liebevoll «Milchstrasse» nennt.


Die OLMA in 3 Worten:

«Gemeinschaft, Begegnungen, Beziehungen»

Tranquillo Barnetta

Tranquillo Barnetta

Fussballspieler, 33 Jahre


Auch mit Krücken an die OLMA

Nach 13 Jahren als Fussballprofi in Deutschland und den USA ist der verlorenen Sohn nach St.Gallen zurückgekehrt. Rechtzeitig, um im Jubiläumsjahr als OLMA-Botschafter zu fungieren.


Die OLMA in 3 Worten:

«Spass, Begegnungen, Freundschaften»

Michael Bless

Michael Bless

Kranzschwinger, 32 Jahre


«Im Sägemehl gibt's für mich nur eines: zuoberst stehen!»

Er ist tätowiert, hört gerne Heavy Metal und hat zehn Königspythons zu Hause. Michael Bless ist der Rockstar unter den Schwingern und fällt gerne aus dem Rahmen.


Die OLMA in 3 Worten:

«streng und schö»

Renzo Blumenthal

Renzo Blumenthal

Ehemaliger Mr. Schweiz, Bio-Bauer, 41 Jahre


Der schönste Bio-Bauer der Schweiz

Für den aus Vella im Kanton Graubünden stammenden Renzo Blumenthal stand von Anfang an fest: Er wollte Bauer werden. Kurz vor seiner Meisterprüfung im Jahr 2005 wurde er zu seiner grossen Freude zum Mister Schweiz erkoren.


Die OLMA in 3 Worten:

«Landwirtschaft, viele Leute, tolle Atmosphäre»

Steve Bräker

Steve Bräker

Sieger Public Voting, 41 Jahre


Die Arbeitskollegen kommen mit an die OLMA

Der St.Galler, der in Zürich arbeitet, ist der Stadt stets treu geblieben. Steve Bräker besucht die OLMA regelmässig zusammen mit Freunden.


Die OLMA in 3 Worten:

«offen, ostSCHWEIZERISCH, oberKUHl»

Jolanda Brändle

Jolanda Brändle

Scherenschnitt-Künstlerin, 47 Jahre


Mit Leidenschaft und Fingerspitzengefühl

Mit Schere und Papier fertigt die Toggenburgerin Jolanda Brändle wundervoll filigrane Scherenschnitt-Werke und erntet grosses Lob dafür - so viel, dass sie 2012 sogar das Plakat für die OLMA gestalten durfte.


Die OLMA in 3 Worten:

«Volksfest, Tradition, Erfolg»

Jürg Brunner

Jürg Brunner

Sieger Public Voting, 58 Jahre


«Ich setzte mich für ein attraktives St.Gallen ein»

Der Stadtparlamentarier, Unternehmer und Familienvater ist ein überzeugter St.Galler und grosser OLMA-Fan. Jürg Brunner wohnt im Quartier Nordost-Heiligkreuz.


Die OLMA in 3 Worten:

«Alle Jahre super»

Marco Büchel

Marco Büchel

Ex-Skirennfahrer, 46 Jahre


Sport, der Hauptbestandteil seines Lebens

Der Liechtensteiner zählte zu den bekanntesten Skirennfahrern weltweit. Seit seinem Rücktritt 2010 ist Marco Büchel beliebt und gefragt als Entertainer und Kommunikator in verschiedenen Bereichen.


Die OLMA in 3 Worten:

«Herzlich, entdeckungswert, gesellig»

Bischof Markus Büchel

Bischof Markus Büchel

Bischof, OLMA-Freund, 69 Jahre


«Ich will nahe bei den Menschen bleiben»

Er wurde am 4. Juli 2006 zum elften Bischof von St.Gallen gewählt und am Tag darauf durch Papst Benedikt XVI. bestätigt. Markus Büchel ist gern mittendrin und will den Menschen mit einer schlichten und barmherzigen Nähe begegnen.


Die OLMA in 3 Worten:

«Begegnungen, Organisation, Landwirtschaft»

Philipp Dickenmann

Philipp Dickenmann

1. Rennsäuli-Coach, 37 Jahre


Die Säulirennen lassen ihn nicht mehr los

Er war der erste Säuli-Coach an der OLMA. Zehn Jahre lang hat Philipp Dickenmann die Schweinchen mit viel Herzblut trainiert. Heute noch fiebert er gerne als Zuschauer an den Rennen mit.


Die OLMA in 3 Worten:

«Brückenbau: Landwirtschaft - Konsument»

Hanspeter Egli

Hanspeter Egli

ehemaliger Direktor Olma-Messen, 73 Jahre


Die OLMA als berufliche Weggefährtin

Die 68. OLMA war die letzte in seiner zehnjährigen Amtszeit. Doch schon lange bevor Hanspeter Egli 2001 das Amt des Direktors Olma Messen St.Gallen übernahm, spielte die beliebte Ostschweizer Messe eine wichtige Rolle in seinem Leben.


Die OLMA in 3 Worten:

«Tradition, dynamisch, aktuell»

Paola Felix

Paola Felix

Schlagersängerin und Fernsehmoderatorin, 68 Jahre


«Auch an der OLMA versteht man Spass»

Für Entertainerin Paola Felix stellt der Besuch der OLMA ein alljährliches Ritual dar - besonders, seit sie sich aus dem Showgeschäft zurückgezogen hat.


Die OLMA in 3 Worten:

«Brauchtum, Begegnung, Bratwurst»

Stefan Fitze

Stefan Fitze

Silvesterchalus mit OLMA-Sujet, Höttli Schuppel, 31 Jahre


Die OLMA und der Silvesterchlaus

Vergangenes Jahr war Stefan Fitze vermehrt im Bastelraum anzutreffen: Zusammen mit seinen Kollegen des Höttli-Schuppels gestaltete er neue «Chlaushube» - zum Thema OLMA.


Die OLMA in 3 Worten:

«Treffen, Spass, Kopfweh»

Arnold Forrer

Arnold Forrer

Schwingerkönig, Kranzschwinger, 3x Gewinner OLMA-Schwinget, 40 Jahre


In der sennischen Tracht an die OLMA

Auf einem Bauernhof aufgewachsen, besuchte Nöldi Forrer sechsjährig erstmals die OLMA. Die Wahl zum OLMA-Botschafter ist für ihne deshalb eine grosse Ehre.


Die OLMA in 3 Worten:

«Ort der Begegnung»

Maja Freiermuth

Maja Freiermuth

«OLMA-Füdli», 26 Jahre


In St.Gallen am richtigen Platz

Sie ist eigentlich ein OLMA-Neuling. Die Aargauerin Maja Freiermuth geniesst erst seit ein paar Jahren mit einer Gruppe «Auswärtiger» den OLMA-Groove und will noch mehr Leute für die Messe begeistern.


Die OLMA in 3 Worten:

«So vill Liebi»

Ursi Freitag

Ursi Freitag

Präsidentin des Verbandes Schweizerischer Volksmusik Glarus, Bäuerin, ehemalige Präsidentin Glarner Bäuerinnen, 66 Jahre


Eine engagierte Bäuerin aus dem Sernftal

Die Glarnerin ist vor fast fünfzig Jahren mit der OLMA in Kontakt gekommen. Für die ehemalige Präsidentin der Glarner Bäuerinnnen gehört bis jetzt ein OLMA-Besuch zum Jahresprogramm.


Die OLMA in 3 Worten:

«traditionell, interessant, informativ»

Andreas Frey

Andreas Frey

Auslandschweizer, 27 Jahre


Er wurde schon früh vom OLMA-Virus befallen

Schon als kleiner Bub war Andreas Frey jedes Jahr mit seinen Eltern an der OLMA. Als Teenager hatte er dann verschiedene Ferienjobs an der Messe. Auch heute, als Auslandschweizer (lebt in Amsterdam), lässt er sich einen OLMA-Besuch nicht nehmen. 


Die OLMA in 3 Worten:

«Gezellig, veelijdig, superleuk»

Gerhard Frey

Gerhard Frey

OK-Präsident Gastauftritt beider Appenzell 2006, 73 Jahre


Ein OLMA-Insider mischt sich unter die Besucher

Der ehemalige Gemeindepräsident von Teufen und frühere Kantonsrat AR ist ein wahrer OLMA-Kenner. Und zwar als Besucher Aussteller und Organisator.


Die OLMA in 3 Worten:

«Marktplatz, Kollegen, Umzug»

Matthias Fröhlich

Matthias Fröhlich

Sieger Public Voting, 36 Jahre


Fernsehmoderator mit vielseitigen Interessen

Der Zürcher, der im Gastkanton Thurgau lebt und in St.Gallen arbeitet, ist News-Moderator bei TVO und präsentiert das «60 Minuten-Magazin». Seine Frau hat er an der OLMA kennengelernt.


Die OLMA in 3 Worten:

«OLMA, Pflicht, Freude»

Vreni Giger

Vreni Giger

ehemalige Wirtin Jägerhof St.Gallen, 44 Jahre


Grande Dame der Schweizer Bio-Küche

Nach einem emotionalen Abschied vom St.Galler Jägerhof startet die renommierte Köchin Vreni Giger in Zürich nochmals durch.


Die OLMA in 3 Worten:

«Spass, Begegnungen, Treffpunkt»

Claudia Hänggi

Claudia Hänggi

glückliche OLMA-Besucherin, 52 Jahre


Ihr erstes Date mit ihrem Mann war an der OLMA

Sie war noch nie als Zuschauerin an einem OLMA-Umzug. Als Botschafterin darf Claudia Hänggi dieses Jahr sogar aktiv daran teilnehmen.


Die OLMA in 3 Worten:

«OLMA macht glücklich»

Rudolf Haudenschild

Rudolf Haudenschild

Chefredaktor Schweizer Bauer, 63 Jahre


Rund ums Säulirennen werden Kontakte geknüpft

Für den Chefredaktor des «Schweizer Bauer» ist die OLMA eine wichtige Plattform, um Networking zu betreiben. Das Säulirennen bringt ihn dazu jedes Jahrs aufs Neue zum Lachen.


Die OLMA in 3 Worten:

«Tiere, Bratwurst, Kontakte»

Hans Heule

Hans Heule

Ex-Lokiführer, 75 Jahre


Er ist am ersten Tag der ersten OLMA geboren

Ein OLMA-Besuch ist für ihn wie eine Rückkehr in die Vergangenheit. Der Bekanntenkreis von Hans Heule ist riesig und an der Messe freut er sich jeweils über ein Wiedersehen.


Die OLMA in 3 Worten:

«Traditionelle Heimat Ostschweiz»

Hans Holzmann

Hans Holzmann

Unternehmer und Aussteller, 60 Jahre


Er «tanzt» auf vielen verschiedenen Messen

Bei Messe-Veranstaltern ist seine Meinung sehr gefragt. Hans Holzmann bringt viel Erfahrung als Aussteller mit und gibt diese auch gerne an andere weiter.


Die OLMA in 3 Worten:

«Beste Messeorganisation - bestes Messegelände indoor-outdoor - Heimatgefühle»

Maya Hungerbühler

Maya Hungerbühler

Bauerntochter und Inhaberin Käseladen, 43 Jahre

 

Sie wirbt in ihrem Laden für die OLMA

Maya Hungerbühler trifft gerne Freunde und Bekannte, liebt Tiere, und isst gerne. Die OLMA ist der ideale Ort, um allen diesen Vorlieben gerecht zu werden.

 

Die OLMA in 3 Worten:

«Heimat, freundlich, verbunden»